TOP5 Beiträge

 

(1.) Megastädte in Indien (pdf laden: Megastaedte in Indien) – 2007

In keinem Teil der Welt wachsen die Mega-Cities so schnell wie in Indien. Das geht auf die starke Wanderungsbewegung aus den rückständigen Landstrichen in die urbanen Zentren zurück. Die Großstädte können diesem Bevölkerungszuwachs kaum Herr werden. Ungeachtet vieler Entwicklungsprojekte der Stadtplaner nimmt die Slum-Bevölkerung rasant zu. Die sozialen Konfliktfelder auf kleinem Raum setzten radikale politische Tendenzen frei, z.B. Shiv Sena in Mumbai.

 

(2.) Deutschland – Zwischen Gestaltungs- und Hegemonialmacht (pdf laden: 2017_Deutschand zwischen Gestaltungsmacht und Hegemonie) – 2017

Die politische Stabilität, aber auch die fortdauernde Stärke der deutschen Wirtshaft werfen die Frage nach der Rolle Deutschlands im Kontext der europäischen Entwicklung und auf dem internationalen Bühne auf. Mit diesem Beitrag belege ich, aus welchen Gründen die Charakterisierung der deutschen  Stellung in Europa und auf der Weltbühne als die Position einer Hegemonialmacht falsch ist – vollkommen falsch ist.  Es ist wichtig wahrzunehmen, dass Deutschland auf vielen Gebieten heute eine Schlüsselrolle spielt und weiterhin spielen wird.

 

(3.) Die Russisch-Orthodoxe Kirche in der Gegenwart (pdf laden: 2017_Russisch_Orthodoxe_Kirche_Gegenwart) – 2017

Mit den von der Weltöffentlichkeit mit großer Aufmerksamkeit wahrgenommenen Begegnung zwischen Papst Franziskus und dem Patriarchen der Russisch-Orthodoxen Kirche auf Kuba im Februar 2016, aber auch mit der wenn auch nicht von allen Kirchen der Ostkirchen im Juni 2016 auf Kreta veranstalteten Panökonomischen Konferenz der Mehrzahl der Orthodoxen Kirchen demonstrieren die Kirchen ihre Betroffenheit von den Wirren, in denen sich heute die Staaten- und Völkergemeinschaft und die Menschen in ihrer oft schmerzloch empfundenen Vereinsamung befinden. Ob militant auftretende Kirchen ein Beitrag zum Frieden sind – wohl nicht?


(4.) Das Ende der Sowjetunion aus der Sicht des BND (pdf laden: 2017_Vortrag_Aufloesung_Sowjetunion) – 2017

Der Vortrag – und damit auch der geplante Aufsatz zu dem Thema beruht auf authentischem Material aus meiner Zeit als Präsident des Bundesnachrichtendienstes vom August 1985 bis Oktober 1990. Es handelt sich um die Unterlagen für meine offiziellen Präsentationen im In- und Ausland und inoffiziellen, auch öffentlichen Vorträgen aus den Jahren 1988 bis 1990.
Diese Unterlagen wurden nicht in die offizielle Berichterstattung des BND an die Bundesregierung integriert, sondern blieben Dokumente, für die ich verantwortlich zeichnete. Sie spiegeln die Berichterstattung wider und haben die Berichterstattung des BND beeinflusst.


(5.) Thesen zum Seminar über Demokratie und Geheimdienste (pdf laden : 2017_Thesen_Viadrina_Seminar_Demokratie_Geheimdienste) – 2017

Zusammen mit Denis Friedrich veranstaltete ich auf Wunsch der Europa-Universität VIADRINA im Sommer-Semester 2016 ein Seminar zum Thema „Demokratie und Geheimdienste“. Jahrzehnte hindurch zögerte die akademische Welt in Deutschland, sich systematisch mit der Struktur von Geheimdiensten („Nachrichtendienste“) zu befassen. Im Zusammenhang mit dem internationalen Terrorismus, der sowohl die äußere als auch die innere Sicherheit von Staaten herausfordert, ändert sich die Haltung der akademischen Institute gegenüber der Thematik. Die nachstehenden Thesen stellen das Ergebnis der Befassung mit diesem Thema in einer an der Fakultät für Kulturwissenschaften organisierten Seminarveranstaltung dar.

Wird geladen
×